Unser Ziel ist es, unser Nahrungsmittel- und Getränkeangebot im Sinne einer nachhaltigeren Ernährung und eines wachsenden Angebots an schmackhaften und nahrhaften Alternativen konsequent weiterzuentwickeln.

Auf Basis der aktuellsten Ernährungsrichtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und anderer Behörden entwickeln wir unser Nahrungsmittel- und Getränkeangebot kontinuierlich weiter. Wir reduzieren dabei den Gehalt an zugesetztem Zucker, gesättigten Fettsäuren und Salz in unserem Produktportfolio und tragen damit den sich wandelnden Bedürfnisse unserer Verbraucher Rechnung.

Konkret haben wir uns bis 2025 die folgenden Ziele gesetzt:

  1. Mindestens zwei Drittel unseres weltweit umgesetzten Getränkevolumens wird höchstens 100 Kalorien durch zugesetzten Zucker pro Portion von 12 oz. (355 ml) enthalten.
  2. Mindestens drei Viertel unserer weltweit angebotenen Menge an Nahrungsmitteln wird nicht mehr als 1,1 Gramm gesättigte Fettsäuren pro 100 Kalorien enthalten.
  3. Mindestens drei Viertel des Volumens unserer weltweiten Nahrungsmittelproduktion werden nicht mehr als 1,3 Milligramm Natrium pro Kalorie enthalten.
  4. Das Umsatzwachstum bei besonders nahrhaften Produkten wird höher liegen als die Wachstumsrate unseres übrigen Portfolios. Zu diesem besonders nahrhaften Angebot zählen wir Produkte, die reich an Vollkorngetreide, Obst, Gemüse, Milch und Eiweißstoffen sind sowie Produkte, die zur Flüssigkeitsversorgung des Körpers beitragen.
  5. Unterversorgten Gemeinden und Konsumenten wird PepsiCo Zugang zu mindestens drei Milliarden Portionen nährstoffreicher Lebensmittel und Getränke eröffnen.

Außerdem bekräftigt PepsiCo erneut sein Engagement im Rahmen der Einhaltung der Richtlinien zur weltweiten Produktkennzeichnung und zur verantwortungsvollen, auf Kinder ausgerichteten Werbung.

* Weitere Informationen zu unseren Zielen und Verpflichtungen, den Ausgangswerten der zu erreichenden Kriterien sowie deren Zeitplanung und Risiken erhalten Sie unter www.pepsico.com
Back to top